Image
  • MR - Kopf || Messegeschichte

Im Jahre 1947 drängte Bürgermeister Matulik, trotz aller Schwierigkeiten, die Zeit nicht ungenützt zu lassen und eine Ausstellung zu veranstalten. Zwischen ihm und dem Welser Bürgermeister war wiederum vereinbart worden, die Regelung vor dem Krieg, das Volksfest in den ungeraden Jahren in Ried und in den geraden Jahren in Wels abzuhalten, beizubehalten. Erst nach langem konnte der Schuhmachermeister Rudolf Freyer „überredet“ werden, an die Spitze des Volksfestpräsidiums zu treten, um so eine würdige Fortsetzung der alten Volksfesttradition zu gewährleisten. Unter großen Schwierigkeiten, das Ausstellungsgelände war von Flüchtlingen besetzt, die Wasserversorgung war noch nicht instandgesetzt, konnte das erste Volksfest nach dem 2. Weltkrieg vom 31. August bis 4. September 1947 durchgeführt werden.

Newsletter

Öffnungszeiten

 

 

Montag - Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Samstag & Sonntag: geschlossen
(ausgenommen bei Messen)

Stadt Ried im Innkreis SV Guntamatic Ried Logo OOEVersicherung Logo InnviertelATLogo MessenAustriaStandOut
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen